Öko-Energie-Garten
Kellerviertel Heiligenbrunn
Schachblume

Heiligenbrunn

... Lust auf eine Zeitreise?

Man könnte meinen, die Zeit sei in den Kellergassen von Heiligenbrunn stehen geblieben. Von den 150 kleinen Kellern sind viele aus Holz und Lehm erbaut und mit Roggenstroh gedeckt.
Diese Keller standen vor 250 Jahren genauso da wie heute. Heiligenbrunn ist jedoch kein Museum sondern ein gelebtes Stück Vergangenheit.

Heiligenbrunn ist die Uhudlergemeinde schlechthin, haben hier doch die berühmten Kämpfer für die Legalisierung des einst verbotenen Direktträgerweines gelebt.

Eine geführte Uhudlerkellerwanderung ist als Einstieg zu empfehlen. Die Schaukeller stehen am Beginn der Kellergasse für Informationen und eine erste Rast zur Verfügung.

Eine weitere Sehenswürdigkeit in der Gemeinde Heiligenbrunn ist die Schachblume. Eine ausgesprochene Rarität in der Pflanzenwelt, welche in Österreich als vom Aussterben bedroht gilt. Die Schachblume blüht in den Ortsteilen Luising und Hagensdorf und ist immer um die Osterzeit zu bewundern.