Dr. Ladislaus Batthyány-Strattmann Museum

Über Dr. Ladislaus Batthyány-Strattmann Museum

Die in dem Jahre 2014 erneuerte Dauerausstellung mit dem Titel „Die Jahrhunderte von Körmend und der Batthyány-Familie“ zeigt die 775-jährige Geschichte der Stadt, das Schicksal der Batthyány-Familie und die Historie des Schlosses.

Die erste Hälfte der Ausstellung weckt im ersten Stock des südwestlichen Flügels des Schlosses die Geschichte der 775-jährigen Stadt zum Leben. Die Ausstellung zeigt diejenigen Objekte, die die Kleinstadt am Ufer der Raab mit der Vergangenheit verbinden. So finden Besucher Gebrauchsgegenstände aus der Römerzeit, wie Stempeldrucker aus dem Mittelalter oder Waffen aus der frühen Neuzeit. Das stadtgeschichtliche Material in den drei Sälen zeigt die berühmten Söhne und Töchter der Stadt. Die umfangreiche handwerksgeschichtlichen Sammlung von den Ende des 19. Jahrhunderts, entführt Besucher in die Zeit, als das Gesicht der Altstadt entstanden ist. Hier sind die Velozipeds, mit denen die Gebrüder Udvardy im Jahre 1889 zur Weltausstellung nach Paris gefahren sind und auf dem Rückweg den in Turin im Exil lebenden Lajos Kossuth aufgesucht hatten, ausgestellt.

Mehrere Mitglieder der Batthyány-Familie haben sich in der Geschichte Ungarns verewigt. Körmend war ein Gut der Familie, die in der architekturbezogenen, gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Entwicklung fortwährend eine tragende Rolle gespielt hatten. In der zweiten Hälfte der interaktive Elemente aufweisenden Ausstellung „Die Jahrhunderte von Körmend und der Batthyány Familie“ können Besucher die Geschichte der Familie vom 14. Jahrhundert bis in das Jahr 1945, die Geschichte des Bathyány-Schlosses von den Bauarbeiten bis heute verfolgen, bzw. ein Bild über die berühmte Sammlung der Fürstenfamilie erhalten.

Die andere Dauerausstellung, die Schuhgeschichtliche Sammlung zeigt die Geschichte der Schuhherstellung. Unter den wertvollsten Exponaten der Sammlung befinden sich die Ballschuhe der Königin Elisabeth und der Schauspielerin Mari Jászai.

Temporäre Ausstellungen finden in der Schlosskapelle statt, das Museum zeigt das Haupt-Stiegenhaus, den Prunksaal und den Balkon.

Adresse

Dr. Batthyány-Strattmann László Strasse 3.
9900 Körmend

Öffnungszeiten

Sommer: 1.Mai-31. Okt
Di-So 10.00-18.00 Uhr

Winter: 1. Nov.-30. Apr.
Di.-Sa. 10.00-16.00 Uhr