Landtechnikmuseum Burgenland

Mit rund 2.000 Exponate auf 2.700m² gewährt das Museum Einblick in die historische Landtechnik der letzten 200 Jahre.

Über Landtechnikmuseum Burgenland

Das Landtechnik Museum Burgenland führt die BesucherInnen in das Leben und den Alltag, vor allem aber in die harte bäuerliche Arbeitswelt der Vergangenheit ein - und zeigt auch die vielen technischen Veränderungen. Es wird ein interessanter Überblick der rasanten Entwicklung der landwirtschaftlichen Technik und Arbeitsweisen geboten, von einfachen Holzwerkzeugen bis zu standortunabhängigen Zug- und Kraftmaschinen. 

Die jährliche Sonderausstellung bereichern den Museumsbetrieb und laden zu wiederholten Besuchen ein. 

Adresse

Schulstraße 12
7535 St. Michael

Öffnungszeiten

01. April bis 31. Oktober

täglich von 09.00 bis 12.00 Uhr und von 13:00 bis 17:00 Uhr

von 1. November bis 31. März ist der Besuch des Museums mit Führung möglich. 

Wir bitten um rechtzeitige Vereinbarung der Führung.