Steinlehrpfad Rechnitz

Der Steinlehrpfad befindet sich auf der Passhöhe und entlang des Weges zum Grenzaussichtsturm

Über Steinlehrpfad Rechnitz

Der Steinlehrpfad befindet sich auf der Passhöhe und entlang des Weges zum Grenzaussichtsturm. Beim Eingang, beim Landesehrenmal, steht ein 2,5 Meter hohes Korbgeflecht in dem sich 16 verschiedene Gesteinsarten befinden, die rund um den Geschriebenstein vorkommen. Auf dem Weg zum Aussichtsturm sind große Schauexemplare zu bestaunen. Den Abschluss vor der Staatsgrenze bildet der imposante „Geschriebenstein“, der als Grenzstein zwischen den Grundeigentümern dient.

Kosten: frei 

Öffnungszeiten

ganzjährig begehbar